Rezension "Lockwood & Co - Der wispernde Schädel"




Titel: Lockwood & Co. – Der wispernde Schädel
Autor: Jonathan Stroud
Übersetzt von: Katharina Orgaß und Gerald Jung
Reihe: 2/? Lockwood & Co.

Buch
Preis: 18,99 €
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-570-15710-7
Meine Wertung: 5/5 Herzchen
Verlag: cbj
Will ich kaufen!

Hörbuch
Gelesen von: Anna Thalbach
Preis: 19,99 €
Format: MP3, ungekürzte Lesung
Seitenanzahl: 751 Min
ISBN: 978-3-8371-2646-4


Über den Autor

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London. Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden.

Klappentext

Wenn Londons Geisterwelt erwacht

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

Wollt ihr mehr über die Welt von Lockwood & Co wissen? Dann schaut euch das Special an, wo ihr nicht nur eure Fähigkeiten als Agent testen könnt, sondern auch einen ausführlichen Glossar  und Buchtrailer findet.

Leseprobe / Hörprobe

Zur Leseprobe geht es HIER.
HIER findet ihr eine Hörprobe.

Cover

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist relative schlicht und sieht doch gut aus. Außerdem passt es bei diesem 2. Band besonders gut zum Cover und auch zum Inhalt des Buches. Der Schädel spielt eine ziemlich wichtige Rolle, und die Degen sind die beständigen Begleiter der Geisterjäger.

Über das Buch

Nach den Ereignissen in Band 1 sind aus Lucy, George und Lockwood nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde geworden. Seit den vergangenen Vorfällen erfreut sich ihre Agentur zunehmender Attraktivität. Doch ihr neuester Fall hat es ganz schön in sich. Sie werden nicht nur mit einem extrem starken Typ II konfrontiert, auch der wispernde Schädel in dem Geisterglas, der sich als Typ III herausgestellt hat, und mit Lucy spricht, bereitet den Dreien zunehmend Probleme. Und dann ist da natürlich auch noch ihre Konkurrenz zur Agentur Fittes.

Auch im zweiten Band wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Lucy Carlyle erzählt. Auch in diesem zweiten Band war sie mir wieder sehr sympathisch. Sie handelt besonnen, nicht so Mädchenhaft, wie es sonst manchmal der Fall ist, und mit ihrer cleveren Art ist sie einfach toll. Mal abgesehen davon ist sie die einzige, die mit dem Typ III kommunizieren kann, und die Gespräche zwischen den Beiden sind einfach super.

Die Charaktere sind schon wie in Band 1 wirklich klasse. Der geheimnisvolle und schlaue Lockwood und der belesene, aber etwas faule George sind zwei sehr gegensätzliche Charaktere, und wirklich gut beschrieben. Jonathan Stroud macht hier einen wirklich guten Job und man hat fast das Gefühl, als kenne man die beiden persönlich. Lockwood ist wirklich ziemlich geheimnisvoll und ich war den ganzen Band über sehr gespannt, ob wir endlich etwas über sein geheimes Zimmer erfahren, dass Lucy und den Leser schon seit dem ersten Band auf die Folter spannt. Und neben unseren drei Helden gibt es natürlich auch noch diverse andere Protagonisten, wie den wispernden Schädel, der für jede Menge Unfrieden und Misstrauen sorgt, oder die Mitglieder der Agentur Fittes, die ärgsten Konkurrenten von Lockwood & Co. Zwischen den Mitgliedern gibt es einige Parallelen, und gleichzeitig sind sie sich Spinne Feind. Es ist immer wieder sehr amüsant, wenn die beiden aufeinander treffen.

Das ganze Setting der Geschichte finde ich extrem gelungen. Die Geisterplage und die verschiedenen Geistertypen sind interessant und divers. Das Thema ist mal was neues und die Atmosphäre ist sehr gelungen beschrieben und konnte mich in seinen Bann ziehen.
Die eigentliche Story ist wieder einmal ziemlich verworren und bringt einiges an Spannung mit. Man kann fantastisch miträtseln und in den gefährlichen Situationen mit den Charakteren mitfiebern. Und auch Action kommt hier nicht zu kurz und bietet jede Menge Lese- bzw. Hörvergnügen. Die Interpretation von Anna Thalbach hat mir sehr gut gefallen, und ich fand, dass ihre jugendliche Stimme sehr gut zur Ich-Erzählerin Lucy gepasst hat. Sie hat eine tolle Betonung und ihre Stimme hat sehr zum Erlebnis der verschiedenen Situationen beigetragen. Ich freue mich schon auf den dritten Band, dessen Interpretation sie ebenfalls übernehmen wird.

Fazit

“Lockwood & Co – Der wispernde Schädel” ist ein spannender Roman, der eine gute Story und spannende Charaktere mit einer guten Portion Action verbindet. Dazu kommen ein toller Humor und spritzige Dialoge. Und auch das ganze Setting ist einfach toll und atmosphärisch und noch nicht so ausgelutscht, wie andere Themen.

Ein großes Dankeschön geht an cbj audio für das Rezensionsexemplar.




                Meine Bewertung


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen