Kurz gesagt "Märchenhaft erwählt"





Preis: € 11,99 / 3,99 €
Format: Taschenbuch /eBook
Seitenanzahl: 300
ISBN: 978-3734759826
Meine Wertung:  4/5 Herzchen
Verlag: Indie
Will ich kaufen!

Klappentext


„Märchenhaft erwählt“ ist der erste von drei Bänden und enthält alles, was zu einem klassischen Märchen gehört: Romantik, Magie, Spannung, Abenteuer, das Gute und das Böse, eingehüllt in den leuchtendsten Farben der Phantasie."

Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen?

Leseprobe


Zur Leseprobe geht es HIER,

Über das Buch

Nachdem ich gerade „Zwischen Blut und Krähen“ von Ann-Kathrin Wolf gelesen habe, war ich mal wieder so richtig in Märchenstimmung und habe die Gelegenheit genutzt und endlich „Märchenhaft erwählt“ gelesen. Außerdem ist ja auch der zweite Teil dieser märchenhaften Trilogie gerade erschienen ist. Und ich muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte die tapfere Heera sehr. Und auch Prinz Lean hat mit seiner angenehmen Art einen Platz in meinem Leserherz erobert. Über Heeras Schwester Medea habe ich mich allerdings die meiste Zeit geärgert, da sie es einfach nicht geschafft hat, auf ihre Lerche zu hören, die mein kleiner Favorit ist. Es war spannend, und, ja wie soll ich sagen…schlicht märchenhaft. Selbst die Sprache ist an Märchen angepasst, wie man sie kennt, indem bestimmte Sachen wiederholt werden und einem bestimmten sprachlichen Schema folgen. Dem ein oder anderen mag das zunächst störend erscheinen, aber es ist einfach so märchentypisch, das es hier fantastisch passt. Auch die Märchen, die man wiedererkennt, fand ich klasse, da sie sich wunderbar in diese neue Geschichte einfügen. Und ich fand auch überhaupt nicht, das es wie Selection war, da es hier um eine ganz andere Thematik geht und sich die Umsetzung in keiner Weise ähnelt.

Fazit

“Märchenhaft erwählt“ ist eine im wahrsten Sinne des Wortes märchenhafte Geschichte die einige bekannte und weniger bekannte Märchen wunderbar zu einem Gesamtpaket verknüpft. Ich fand es sehr unterhaltsam und bin schon gespannt, wie es weitergehen wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen