[Aktion!] Lesemarathon 24.-26.10.14

Guten Abend ihr Lieben, da ich am Wochenende fleißig lesen will, habe ich beschlossen am Lesemarathon von Lalapeja teilnehmen. Alle Infos auch auf ihrem Blog.

Ein Klick aufs Bild führt euch direkt zu Lalapeja :-)
Die erste Frage lautet: 
"Welches Buch lest ihr nun? Und: Was ist euer Leseziel bis Sonntagabend?"




Ich lese gerade "Hörst du den Tod" und mein Leseziel ist es, bis Sonntag nicht nur dieses Buch, sondern auch noch ein weiteres, zu beenden. Welches Buch die Ehre hat, das zweite zu sein, weiß ich aber noch nicht ganz genau :-)

Aber Rezis muss ich auch noch schreiben, also hoffe ich, beiden Aufgaben gerecht werden zu können. Und was macht ihr so am Wochenende?

Ein erfolgreiches Wochenende wünscht euch







1. Update - 22:30
Ich gestehe, ich bin noch nicht weit gekommen. Ich war so abgelenkt mit kochen, skypen und "Voice of Germany", dass ich erst ca. 50 Seiten geschafft habe und jetzt auf Seite 122 bin. Aber ich werde jetzt noch ein bisschen lesen und dass nächste Update gibt es dann morgen. Aber vorher kommt hier noch die letzte Frage für heute :-)

"Hast du eine Lieblingsfigur in deinem aktuellen Buch? Würdest du gerne ihren Platz einnehmen?"

 Also bisher habe ich noch keine richtige Lieblingsfigur. Ich mag den Protagonisten Linus recht gern, aber ich würde auf keinen Fall seinen Platz einnehmen, schließlich wurde seine Mutter gerade entführt, und ich vermute ganz stark, dass seine Beziehung daran zugrunde gehen wird. Und mit seiner Freundin und ihrer klein-kriminellen Familie würde ich auch nicht tauschen wollen.



2. Update - 11:05

Guten Morgen, 
nach einem ausgiebigen Frühstück ging es bei mir mit dem Lesen gleich weiter. Ich habe gestern Abend auf Seite 144 aufgehört, als mich die Müdigkeit übermannte, und bin jetzt auch Seite 212.
Bevor es weitergeht kommt hier die nächste Frage von Lalapeja.

"Wer ist dein Lieblingsautor? Welches Genre bevorzugst du?"

 Die Frage nach dem Genre ist leicht beantwortet. Ich lese am liebsten Fantasy, Dystopien oder auch mal paranormal Romance. Insgesamt hauptsächlich Jugendbücher. Aber da mein Interesse doch recht breit gefächert ist darf es auch gern mal richtige High Fantasy sein, ebenso wie Thriller und Romane aller Art und gelegentlich auch mal was historisches auf meinem Leseplan steht. Grundsätzlich würde ich sagen habe ich Phasen, wo mich das eine oder das andere mehr anspricht.
Die zweite Frage ist schon schwerer, denn ich mag einige Autoren sehr gerne. Ganz vorne mit dabei sind bei mir Kai Meyer, auch wenn ich bei weitem noch nicht alles von ihm gelesen habe, aber auch Anne Bishop, Nina Blazon und Kate Morton lese ich unglaublich gerne. Relativ neu auf meiner Favoritenliste ist Susanne Gerdom, von der ich in letzter Zeit einiges gelesen habe.



3. Update - 14:00

Einen wunderschönen Nachmittag, 
draußen ist es zwar total düster und bewölkt, aber dass ist sicher ein gutes Omen für einen Lesemarathon :-) Ich habe vor 5 Minuten tatsächlich die letzte Seite von "Hörst du den Tod" gelesen und muss sagen, es war wirklich gut. Schön an diesem Thriller fand ich vor allem, dass es mal nicht um die Polizei und die eigentlichen Ermittlungen ging, sondern die Story hauptsächlich aus Sicht des Sohnes des Entführungsopfers und seiner Freundin geschildert wurde. Es war als würde man mitten drin stecken.
Jetzt wo ich fertig bin, werde ich als nächstes "Ein Laden, der Glück verkauft" von Beth Hoffman zu Ende lesen. Dazu ist meine Rezension auf Vorablesen nämlich dringend fällig. Ich bin jetzt auf Seite 209 und habe schon gut die Hälfte geschafft. Bisher gefällt es mir sehr gut. Ich liebe die Hauptprotagonistin, sie ist sehr sympathisch, und ich bin schon gespannt, wie es weitergeht. 
Aber vorher natürlich noch die nächste Frage von Lalapeja.

"Hast du schon einmal fremdsprachige Bücher gelesen und wenn ja welche? Fiel es dir leicht den Text zu verstehen? Oder bist du darin vielleicht geübt fremdsprachiges zu lesen?"

Also in der Schule habe ich zwei Bücher auf französich lesen müssen...und nein, dass habe ich nicht so gut verstanden. Das Problem lag irgendwie daran, dass man im Französischunterricht anscheinend viel weniger Vokabeln vermittelt bekommt, als in Englisch, was sich bei so einer Lektüre schnell bemerkbar macht. Danach habe ich Französisch abgegeben...
Auf Englisch hingegen lese ich sehr gerne und auch problemlos. Angefangen habe ich glaube ich in der 8. oder 9. Klasse, da hat mir Harry Potter geholfen, meine Englischnote nach oben zu katapultieren und mich wieder für Englisch zu motivieren. Seit dem lese ich vieles auf Englisch, und mein Regal besteht wohl mittlerweile nahezu zur Hälfte aus englischen Büchern, angefangen bei Harry Potter, über die "Black Jewels Trilogy" von Anne Bishop bis "A song of Ice and Fire" von George R.R. Martin. Ich finde den Texten in der Originalsprache haftet häufig etwas besonderes an, meist ein unterschwelliger Humor, der bei der Übersetzung oft verloren geht, da ich dass sehr schade finde, lese ich vieles halt lieber im Original. Mal ganz davon abgesehen, dass englische Bücher den Geldbeutel schonen :-)



Kommentare:

  1. Ich freue mich, dass du mitmachst und ich werde mir dieses Buch mal näher ansehen. :) Viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Kathy aka Lalapeja

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, wer will nicht gern zu einer kriminellen Familie gehören? ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die arme Lucy tut mir wirklich so Leid. Ihr Bruder Simon ist der Schlimmste und zieht sie immer wieder mit rein, dabei scheint sie nicht dumm zu sein, und könnte viel mehr im Leben erreichen, wenn sie sich von ihrer Familie lösen würde. Ich hoffe ihr Bruder wird eingebuchtet, damit sie den Absprung schafft :-)

      Löschen
  3. Oh Jana, das Buch hab ich auch noch vor zu Lesen. ^.^

    Hoffe das du deine Zeit findest und es bis morgen packst. :D Bin schon auf deine Rezi gespannt. ^.^ Ich fand ja den KT und das Thema an sich super packend, weiß halt nur nicht, ob der Inhalt genauso ist. *Daher warte ich brav auf deine Meinung*

    Dir also viel Erfolg bis morgen.

    ~ Jack <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jack,
      mir fehlt nur noch das letzte Drittel und ich finde es recht spannten. Man bekommt immer wieder Einblicke in den Täter, und ich bin schon wild am rätseln, wer es wohl sein könnte. So langsam kommen mir die Protagonisten auch näher und die Sache mit den Tonbändern macht es irgendwie ziemlich creepy.
      Ich werde jetzt schnell weiterlesen und dann berichten :-)

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
    2. JETZT MACHST DU ES MIR JA NOCH SCHMACKHAFTER JANA! *Du böse du ^^* Was für ein Glück, dass ichs selbst hab. ^^ Alles klar, ich schaue hier weiter vorbei und warte auf Rückmeldungen/Updates von dir. :D
      *Dich weiter anfeuern tu*
      ~ Jack

      Löschen
  4. Toi Toi Toi,

    wenn du wieder müde wirst vom lesen immer wieder irgendwas zwischendurch machen ;)
    War heute frühs zwischendurch einkaufen hihi und wäsche waschen...

    Liebe grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn du schon auf Seite212 von 336 bist hast du es ja eh bald geschafft =)

      Löschen
    2. Hi Alina,
      ich hab heute auch eingekaut und Wäsche gewaschen, war allerdings bislang zu faul sie vier Stockwerke hoch auf den Dachboden zu bugsieren...aber ich werde es wohl gleich mal in Angriff nehmen, und danach bin ich sicher wieder wach :-)

      Löschen
  5. Paranormal Romance habe ich noch nicht gehört. Was darf ich denn darunter verstehen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind quasi Liebesromane die aber einen paranormalen Anteil haben, in ihnen kann zum Beispiel Magie vorkommen, oder Kreaturen wie Vampire und Gestaltwandler, die wir eher im Bereich Fantasy einordnen würden. Meist dominieren diese Elemente aber nicht. Ich habe z.B. gerade "Ashaane - Die MAcht des Lichts" gelesen, dass würde ich in diesem Genre einordnen :-)

      Löschen
  6. Oh, ich hoffe, dass ich auch mal irgendwann auf ganz viele gelesene, englische Bücher zurückblicken kann. :D
    Du liest wirklich schnell und viel! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Englisch lesen ist klasse, vor allem, weil man dann auch nicht immer so lange warten muss, bis die Bücher mal auf deutsch erscheinen. Vor allem bei Serien...wenn hier der erste Band erscheint, hat man auf Englisch schon die ganze Serie zusammen :-)
      Ich lese wirklich viel, momentan meine Lieblingsbeschäftigung, vor allem, weil momentan mein Datenvolumen fürs Internet begrenzt hat, da kann ich nicht mal gedankenverloren durch die Gegend stöbern... Aber das freut den SuB :-)

      Löschen