Rezension "Vegetarisch kochen - Saisonal, gesund und lecker"





Titel: Vegetarisch kochen – Saisonal, gesund und lecker
Preis: 19,90 €
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 176 Seiten
ISBN: 978-3-86336-050-4
Meine Wertung: 3/5 Herzchen
Verlag: Verbraucherzentrale
Möchte ich kaufen!

Über die Autorin

Kathi Dittrich ist Ernährungswissenschaftlerin und begeisterte Hobbyköchin. Sie lebt seit ihrer Kindheit vegetarisch, weil Fleisch ihr einfach nicht schmeckt. Frau Dittrich arbeitet als Fachredakteurin beim Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung in Wettenberg bei Gießen. Zusammen mit Professor Claus Leitzmann hat sie bereits verschiedene Kochbücher und Ratgeber verfasst.

Klappentext

Wer sich gesund und fleischlos ernähren möchte, dem liefert "Vegetarisch kochen" über 100 abwechslungsreiche Rezepte für jede Jahreszeit. Dabei zeigt sich: Kreatives Kochen, Schnelligkeit und regionale Zutaten müssen sich nicht ausschließen. Alle Rezepte aus »Vegetarisch Kochen« sind familienerprobt, von den Ernährungsexperten der Verbraucherzentrale empfohlen und vielseitig: Zu jeder Jahreszeit gibt es Suppen, Salate, Hauptspeisen – herzhaft oder süß – und Geschenke aus der Küche.

• Vegetarische Ernährung: das Wichtigste über die fleischlose Ernährungsform
• Steckbriefe: rund um Marktgemüse, Küchenkräuter und Hülsenfrüchte
• Regional: Saisonkalender mit heimischen Produkten
• Zeitersparnis: kurze Zutatenliste, einfach nachzukochen
• Mit mehr als 30 veganen Rezepten

Leseprobe

Zur Leseprobe geht es HIER,

Cover

Das Cover kommt mit Schlichtheit daher und springt einem nicht direkt mit ausgefallenen Gerichten ins Gesicht. Mir gefällt das gut, weil hier einfach ein Gemüse gezeigt wird, und was sich daraus zaubern lässt, erfährt man dann ja auch in dem Buch.

Über das Buch

Das Buch wurde aus Recycling-Papier gefertigt und riecht nach dem ersten Öffnen der Folie etwas unangenehm. Ich finde, das verfliegt aber recht schnell. Was mir besonders gefallen hat ist, dass die Bilder ganz natürlich wirken und nach Angaben des Verlags auch ohne Tricksereien und Beschönigung fotografiert wurden. Insgesamt finde ich es aber schade, dass es nicht von allen Rezepten Bilder gab. Es wäre schön gewesen, wenn es zumindest kleine Bilder von allen Rezepten gegeben hätte, oder halbformatige Bilder anstatt der ganzen Seiten.

Bevor es mit den Rezepten losgeht, gibt das Buch eine Einführung über die verschiedenen Formen von vegetarischer und veganer Ernährung, und worauf man für eine ausgewogene Ernährung achten sollte. Danach folgt ein sehr übersichtlich gestalteter saisonaler Kalender, der nicht nur zeigt, wann Obst und Gemüse Hauptsaison haben, sondern auch, wie hoch die Klimabelastung ist, wenn man es den Rest des Jahres kauft. Der Kalender ist dabei nach Obst, Salat und Gemüse geordnet.

Die Rezepte sind nach den Jahreszeiten geordnet, und zu jeder Jahreszeit gibt es verschiedene Steckbriefe über Obst, Kräuter und Gemüse, die für diese Jahreszeit relevant sind. Dazu gibt es kurze unterschiedliche Informationen über Vorkommen, Verwendung und Zubereitung.

Die Rezepte sind sehr variabel, es gibt Suppen, Salate, deftige Gerichte und auch Desserts, wobei für meinen Geschmack gerne ein paar mehr Dessert hätten dabei sein können. Insgesamt waren die Rezepte nicht allzu anspruchsvoll, und für erfahrene Vegetarier ist hier wahrscheinlich nicht so viel Neues dabei. Für mich persönlich war die Auswahl allerdings gut, da ich keine Vegetarierin bin, mich aber überwiegend fleischlos ernähre. Was mich ein bisschen gestört hat, waren die verlangten Zutaten. Sie waren häufig sehr teuer und man hat dann nur kleine Mengen benötigt. Oft hatte ich auch keine Ahnung, woher ich bestimmte Dinge bekommen sollte, und nicht alle mir unbekannte Nahrungsmittel wurden erklärt. Insgesamt hat es dennoch eine gute Übersicht gegeben, und was ich zubereitet habe, war sehr lecker. Besonders gefallen haben mir die Tipps, die es zu fast jedem Rezept gab. Neben möglichen Variationen der Gerichte gab es dort auch Tipps zur Zubereitung und zur Erhaltung von Form und Geschmack.

Fazit

“Vegetarisch kochen – Saisonal, gesund und lecker“ ist ein übersichtlich gestaltetes Kochbuch mit schönen Rezepten und einer saisonal geordneten Übersicht. Negativ ist mir vor allem aufgefallen, das viele Zutaten der Rezepte nicht ganz kostengünstig waren, und für Einzelpersonen sind die Mengen leider nicht so gut geeignet, wenn man weder viel Geld noch viel Stauraum hat.

Ein großes Dankeschön an die Verbraucherzentrale und bloggdeinbuch.de für das Rezensionsexemplar.




                Meine Bewertung










1 Kommentar:

  1. Das hört sich gut an! :) Ich bin immer auf der Suche nach vegetarischen Kochbüchern, da muss ich das auch mal ausprobieren!

    Liebste Grüße, Leonie von
    potpourrioftulips.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen