Rezension "Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen"





Titel: Book Elements – Die Magie zwischen den Zeilen
Autorin: Stefanie Hasse
Reihe: Book Elements 1/2?
Format: eBook
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-646-60165-7
Format: Softcover (erscheint am 24.09.15)
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-551-30042-3
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: 5/5 Herzchen
Verlag: Carlsen Impress
Will ich kaufen!

Über die Autorin

Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.

Klappentext

**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…** 

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

//Textauszug: Ich stand noch ein paar Minuten unentschlossen in der Küche herum, ehe ich in mein Zimmer ging. Selbst nach zwei Jahren war es noch nicht mein Zimmer. Ganz gleich, was ich in Sachen Einrichtung unternahm, es wirkte kühl auf mich, was allein an dem Fehlen jeglicher Bücher lag. Schnell huschte ich zu meinem Nachtschrank, zog die Schublade auf und packte den Kleinkram darin auf die obere Ablage. Dann tastete ich nach dem schmalen Faden auf der Rückseite der Schublade, die man nur halb ausziehen konnte, und hob das dünne Holz an. Nun konnte ich vorne in die schmale Lücke hineingreifen und den doppelten Boden anheben. Wie jedes Mal raste mein Puls und mein Magen rebellierte. War es nur der Reiz des Verbotenen, oder war da tatsächlich mehr, wie Ty mir immer sagte? Andächtig hob ich die Holzschatulle aus dem Geheimversteck und legte sie auf meinen Schoß. Nach einem tiefen Atemzug hob ich den mit Schnitzereien verzierten Deckel. Ein wohliger Schauer überkam mich, als ich den etwas zerfledderten Einband sah. Jetzt fühlte sich mein Zimmer an wie ein Zuhause.// Quelle

Leseprobe

Zur Leseprobe geht es HIER,

Cover

Das Cover zu “Book Elements” ist relativ schlicht gehalten, trifft den Kern des Buches aber sehr gut. Außerdem kommt es mal ohne die typischen Gesichter auf dem Cover aus, was ich sehr gut finde. Ich mag es.

Über das Buch

Lin ist eine Wächterin und verbringt ihre Tage damit, möglichst viele Bücher zu lesen um sich in ihrem Genre optimal auszukennen. Nachts geht sie gemeinsam mit ihrem Team auf die Jagd nach Protagonisten, die durch starke Emotionen aus den Büchern herausgelesen wurden, und einiges an Chaos anrichten können. Doch plötzlich verändert sich etwas, und die Charaktere sind plötzlicher nicht mehr, wer sie zu sein scheinen. Und dann ist da auch noch „Otherside“, ein Buch, dass Lin heimlich liest, und dessen Hauptcharakter in ihr starke Emotionen auslöst.

Lins Geschichte beginn mit dem Fund des Buches "Otherside", dass sie entgegen allen Regeln kauft, behält, und auch liest. So lernen wir bereits ganz am Anfang, dass Lin es mit den Regeln nicht immer ganz genau nimmt. Generell ist sie aber eine sehr pflichtbewusste Wächterin und kämpf mit ihrem Team gegen die Buchcharaktere. Um den zum Teil gefährlichen Buchcharakteren etwas entgegen setzen zu können, sind die Wächter mit den Kräften der vier Elemente ausgestattet. Lin gehört zum Beispiel zum Element Luft. Die Verkörperungen der Elemente, die die Wächter annehmen können, fand ich sehr passend und zum Teil auch sehr amüsant. Lin als Charakter hat mir sehr gut gefallen. Sie war mir von der ersten Seite an sympathisch und ich mochte es sehr, ihrer Perspektive zu folgen.

Auch die anderen Charaktere haben mir gefallen. Vor allem Ric, der Feuerelementar mit seinem Bad Boy Charme und seinen Sprüchen. Seine Auseinandersetzungen mit Lin waren einfach gut und es hat unglaublich Spaß gemacht, ihrem Geplänkel zu folgen. Und dann ist da natürlich auch noch Zac, der Held aus "Otherside", der es Lin angetan hat, oder ihre extrem quirlige Freundin und Mitbewohnerin Ty.

Natürlich kam auch die Romantik nicht zu kurz. Sehr gut fand ich aber, dass sie wohl dosiert war, und die Story optimal unterstützt hat, anstatt sie in den Hintergrund treten zu lassen. Außerdem gab es hier keine aus dem nichts auftauchende "Liebe auf den ersten Blick". Ein weiterer Pluspunkt, da ich so etwas meist sehr unrealistisch finde..

Die Story ist wirklich gelungen. Die Grundidee ist einfach fantastisch und für Buchliebhaber sicher sehr gut nachvollziehbar. Manchmal wünsche ich mir auch, das mit dem herauslesen würde etwas besser funktionieren. Sehr witzig ist dabei natürlich auch immer der Verweis auf andere Bücher und typische beliebte Charaktere, welche die meisten sicher sofort wieder erkennen werden. Und auch die Entwicklung der Handlung schreitet in einem guten Tempo voran und liefert Romantik, Spannung, und dazu auch eine große Portion Humor. Insgesamt einfach eine sehr runde Sache, die meine Erwartungen absolut übertroffen hat.

Fazit

Von Stefanie Hasse hatte ich vor „Book Elements“ noch nichts gelesen. Und ich muss sagen, sie hat mich überzeugt. Die Idee ist wirklich gut und spricht wohl jedem Leser aus dem Herzen. Wie oft habe ich mir schon gewünscht, dass der ein oder andere Buchcharakter mal an meine Tür klopft. In „Book Elements“ könnten sie einem zumindest mal auf der Straße über den Weg laufen oder in dunklen Gassen begegnen. Zumindest sofern Lin und ihr Team sie nicht vorher erwischen und dorthin zurück schicken, wo sie herkommen. Und nicht nur die Idee überzeugt, auch die Umsetzung ist Stefanie Hasse überaus gut gelungen und überzeugt den Leser mit tollen Charakteren und einer mitreißenden Story. Band 2 erscheint zum Glück schon im Dezember.

Vielen Dank an Im.press für das Rezensionsexemplar.




                Meine Bewertung





 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen