[#FBM2015] Meine Frankfurter Buchmesse 2015

Hallo ihr Lieben, 
und hier kommt auch endlich mein Messebericht von der Frankfurter Buchmesse 2015. Wie schon im letzten Jahr war ich zusammen mit Levenya unterwegs und wir haben die Messe unsicher gemacht.

Donnerstag 15.10

Am Donnerstag haben wir uns erstmal einen Überblick verschafft und sind durch die Hallen 3.0, 3.1 und 4.1 geschlendert. Dabei stießen wir überraschend auf eine alte Schulfreundin am Stand des jungen Verlags Plötz&Betzhold, welche Bücher von YouTube-Stars verlegen. Gerade auf die Spiegel Bestseller-Liste eingestiegen ist z.B. "Peinlich für die Welt" von Jonas Ems, den einige vielleicht von seinem YT-Channel UfoneTV kennen. Wie wir festgestellt haben aber vor allem bei den Jüngeren, denn bei mir ist das YouTube Phänomen wohl ein bisschen vorbei gegangen. 

Und während wir so durch die Hallen geschlendert sind, haben wir natürlich jede Menge Goodies und Leseproben gesammelt. Ganz spontan haben wir etwas später entschieden, und eine Lesung und ein Interview mit dem dänischen Autor Jussi Adler Olsen anzusehen. Zum Glück gab es draußen an der Open Stage Heizpilze und so konnten wir angenehmer Wärme ein bisschen über diesen sehr sympathischen Autor erfahren. Unser einziger Termin an diesem Tag war ein Blogger-Treffen am Autoren-Sofa, wo jede Menge Autorinnen zugegen waren und ich unter anderem ein Bild mit Amanda Frost machen konnte, von der ich ja schon ein wenig gelesen habe. Außerdem konnten wir uns dort mit Knabberkram und leckeren Brezeln stärken. Nach einem ersten anstrengenden Messetag gab es zurück in der Unterkunft dann eine leckere Pizza und die von Lovelybooks übertragene Lesung von Jennifer Estep zu ihrem neuen Roman "Black Blade".

 Freitag 16.10

Am Freitag startete der Morgen mit dem Blog'n Talk von Randomhouse durch. Auch dort konnten wir wieder einige Autoren treffen, wie zum Beispiel Gesa Schwartz, T.S.Orgel, Bernhard Hennen oder Angelika Schwarzhuber. Mit letzterer haben wir ein kleines Kurzinterview geführt und sie war sehr sympathisch, auch, wenn ich bisher noch keines ihrer Bücher gelesen habe. Und als Überraschungsgast war Kate Morton da, eine unglaublich tolle Autorin, von der ich bisher jedes Buch verschlungen habe. Das war für mich echt ein tolles Highlight und natürlich gab es auch wieder ein Photo. Anschließend ging es zu einer Lesung von Kai Meyer und anschließend habe ich mir den 2. Teil von "Die Seiten der Welt" gekauft und signieren lassen. Danach ging es auch schon weiter zu Oetinger, wo Krystyna Kuhn aus dem ersten Band von "Monday Club" gelesen hat. Und auch hier wurde natürlich anschließend signiert. Als letzten Termin gab es dann noch eine Signierstunde von Elisabeth Steinkellner (Rabensommer) am Stand von Beltz&Gelberg. Insgesamt haben wir viele schöne Lesungen gehört und einen Haufen Bücher signieren lassen.

Anschließend haben wir den Messe-Tag in der Indonesien-Halle ausklingen lassen, denn Indonesien war ja das diesjährige Gastland der Buchmesse. Die Halle war wunderschön dekoriert und dort herrschte eine ganz besondere Stimmung. Es hingen leuchtende Stoffröhren von der Decke, auf denen Figuren oder auch Zitate indonesischer Autoren abgebildet waren. Außerdem einige schöne Austellungstücke mit historischer indonesischer Schrift vielen typischen Gewürzen. Insgesamt war die Atmosphäre der Halle sehr schön. Auf dem Weg nach draußen haben wir dann noch bei einem Interview mit Julia Engelmann gehalten, die eine kurze Passage aus ihrem neuen Buch gelesen hat.

 Samstag 17.10

Auch am Samstag ging es direkt mit einem Termin los, und zwar mit dem bittersüßen Blogger-Brunch von Impress, bei dem es nicht nur super leckeren Kakao gab, mit Marshmallows, Sahne und Schokoladenstreuseln sondern auch viele der Impress-Autorinnen anwesend waren. Und so gabe es einen regen Austausch, viele Photos und Autogramme. Außerdem hatte ich bei den Losen Glück und habe eine Impress-Tasche mit einigen Goodies und dem ersten Teil von Teresa Sporrers Rockstar-Reihe gewonnen.
Während Levenya sich anschließend zum Bloggertreffen zu Piper aufgemacht hat, bei dessen Anmeldung mir leider das schlechte Internet einen Stress durch die Rechnung gemacht hat, bin ich ein wenig durch die Hallen gestromert, bis wir uns an der Signier-Schlange von Teri Terry am Coppenrath-Stand wieder getroffen haben. Mein Buch hat leider im Auto einen Wasserschaden erlitten, und so wurde aus der Signatur bei mir zumindest nichts.
Das anschließende Lesertreffen von Lovelybooks war leider ziemlich unorganisert und als die Goodie-Bags verteilt wurden, hat die Masse von hinten direkt nach vorne gedrängt ohne die Leute vorne mit den Beuteln rauszulassen...es war wirklich unmöglich und natürlich waren trotz 500 gepackten Beuteln nicht für alle Angemeldeten einer da, da mal wieder so einige Nutznießer etwas abgegriffen haben. Ich hoffe, im nächsten Jahr wird es noch ein bisschen optimiert, denn es war wirklich nicht schön. Anschließend wurden noch Bücher getauscht und dann ging es auch schon weiter zur Signierstunde von Sandra Regnier, wo wir fast eine ganze Stunde anstanden, aber am Ende gab es eine schöne Signatur. Danach wollten wir eigentlich noch zu Sebastian Fitzek, aber dort war die Schlange sooo unglaublich lang, dass wir dann doch weitergezogen sind. Letzter Programmpunkt unseres Tages war dann noch der Arena-Geburtstag, bei dem es noch ein paar Goodies und ganz viel leckeren Kuchen gab. Danach sind wir noch ins Lesezelt und haben bei einem leckeren Yogi-Tea noch einem amüsanten Asterix & Obelix Quiz gelauscht. Trotz unseres vollen Plans sind an diesem Tag noch einige Termine auf der Strecke geblieben. Aber bei den Menschenmassen musste man auch noch mehr Zeit zur Fortbewegung einrechnen.

 Sonntag 18.10

Am Sonntag sind wir besonders früh gestartet, denn schließlich war Verkaufstag. Als erstes ging es zum Coppentrath-Verlag bevor wir uns zum Bloggerfrühstück von buchhandel.de aufgemacht haben, wo es das beste Frühstück der Messe gab. Neben Croissants, O-Saft und Kaffee gab es nämlich auch belegte Brötchen und super leckeres Müsli von MyMuesli. Außerdem gab es Sitzgelegenheit und so hatten wir einen entspannten Morgen und viele nette Gespräche.
Andere Termine wie zum Beispiel die Signierstunde von Victoria Aveyard haben wir dann aber auf Grund des großen Andrangs ausfallen lassen. Stattdessen haben wir im Lesezelt noch ein paar Lesungen und ein Interview mit Charlotte Link genossen ehe es noch einmal in die Halle zum Meet and Greet mit Nicole Böhm ging. Dort gab es Goodie-Bags zu den "Chroniken der Seelenwächter" und Photos mit Nicole und dem Model, dass ihre Jessamine verkörpert. Ich freue mich schon darauf den 12. Band der Reihe und damit den Abschluss des 1. Zyklus zu lesen.
Danach ging es noch schnell zu Jennifer Estep, damit auch ich noch eine Signatur ergattern konnte und anschließend musste Levenya auch schon zum Zug. Ich bin dann noch einmal ins Lesezelt zur Lesung von Oliver Plötsch und anschließend hat Wolfgang Hohlbein gelesen, den ich als Kind besonders mochte. Mit diesem kleinen Highlight endete dann auch mein Messetag und es ging voll bepackt zurück zu Parkhaus, von wo ich den Weg nach Hause angetreten habe.

Für alle, die nicht auf der Messe waren, werde ich in Kürze ein Gewinnspiel mit Goodies starten. Freut euch auf Leseproben, Lesezeichen und jede Menge Süßkram :-)
Ein zauberhaftes Lesewochenende
Eure

Kommentare:

  1. Hallo Jana,

    vielen Dank für dein Kommentar auf meiner Seite :-)
    Toller Bericht von der Buchmesse.
    Ich werde auch bei dir gleich mal als Leserin bleiben :-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,

    vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog. Da dachte ich mir, ich starte mal einen Gegenbesuch und hab mir gleich deinen Messebericht durchgelesen. Da stand ja tatsächlich einiges an. Bei LovelyBooks-Lesertreffen haben wir uns sicher verpasst, ich bin nämlich erst dazugestoßen als der Andrang auf die Goodiebags schon weg war. Dann wars aber echt schön und man konnte ich gut unterhalten. Also war es dann auf jeden Fall das buchhandel.de-Bloggerfrühstück, an dem wir Karten getauscht haben. (:

    Viele Grüße, Ramona

    AntwortenLöschen