Rezension "Close Up - einmal mehr"





Titel: Close up – einmal mehr
Autorin: Lucia Vaughan
Reihe: Close up 2/2
Preis: 8,99 €
Format: Taschenbuch
Preis: 2,99 €
Format: eBook
Seitenanzahl: 222
ISBN: 978-1514177358
Meine Wertung: 3,5/5 Herzchen
Verlag: Indie
Will ich kaufen!

Über die Autorin

Lucia Vaughan - geboren, aufgewachsen und geheiratet worden. Neben ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, gilt ihre Aufmerksamkeit ihrer Familie, mit der sie im Norden von Deutschland lebt. Beide 'CLOSE UP' - Bände veröffentlicht die Autorin als Selfpublisherin. Die Romane sind Auftakt zu weiteren erotischen Geschichten.
Quelle

Schaut doch mal auf ihrer Homepage vorbei :-)

Klappentext

»Die Luft zwischen uns scheint zu glühen. Jegliche Hindernisse, die sich uns in den Weg stellten, sind vergessen in diesem Moment. Ich will keine Angst vor einem irren Russen haben, der mich jagt. Ich will mir keine Gedanken um meine Familie machen müssen. Ich will – nur ein einziges Mal in meinem Leben – alle Sorgen ausblenden. Einfach nur Frau sein, Geliebte, in Jacobs Armen. «

Endlich scheint Summer jemanden gefunden zu haben, bei dem sie sich fallen lassen kann. Der Cop und die Diebin – damit hat wohl keiner der beiden gerechnet. Doch als sie ihm ihr dunkelstes Geheimnis anvertrauen will, taucht ein Fremder auf, der ihr Leben bedroht. Schweren Herzens muss Summer Boston verlassen und ihre Familie zurücklassen, um sich selbst zu schützen. Natürlich weicht Jacob ihr nicht von der Seite. Doch ihre Gegner sind ihnen schon auf den Fersen … 

Bei 'CLOSE UP - einmal mehr' handelt es sich um den zweiten und letzten Teil eines erotischen Krimis. Band 1: CLOSE UP - so nah Band 2: CLOSE UP - einmal mehr

Leseprobe

Zur Leseprobe geht es HIER,

Cover

Es ist halt ein typisches Cover für eine Erotik/Liebesgeschichte. Meinen Geschmack trifft es nicht, aber es passt zum Thema und wird sicher einigen besser gefallen als mir.

Über das Buch

Summer und Jacob sind zurück in Boston. Jacob hat sich als loyal erwiesen, und ist Summer viel stärker verfallen, als gut für ihn ist. Für Summer wird es Zeit sich zu öffnen und ihre Probleme nicht mehr alleine zu schultern. Doch plötzlich taucht jemand auf, der über alle Maßen an den Daten interessiert ist, die Summer gestohlen hat, und auch vor Gewalt nicht zurückschreckt. Um Summer zu schützen schmiedet Jacob einen Plan, doch die Gefahr droht auch von unerwarteter Seite.

Wie schon im ersten Band wechselt die Perspektive zwischen Summer und Jacob hin und her, sodass wir erneut in beide einen guten Einblick bekommen, und dabei doch nicht alles erfahren. Besonders Jacobs Perspektive mochte ich sehr, denn er ist regelrecht versessen darauf, Summer zu helfen und lässt sich viel einfallen, um ihr zu helfen. Er handelt dabei wirklich selbstlos und ich mochte seinen Mut und sein Reaktionsvermögen. Summer auf der anderen Seite erschien mir in diesem Band relativ passiv. Sie folgt hauptsächlich Jacobs Empfehlungen und hofft einfach, möglichst heil aus der ganzen Sache rauszukommen. Ich mochte vor allem ihren Familiensinn und ihre Entschlossenheit.

Lucia Vaughans Schreibstil ist sehr angenehm und sorgt für jede Menge Spannung. Die Sexszenen sind nicht übermäßig in die Länge gezogen und wirklich schön geschrieben. Die Story entwickelt sich schnell und war zwar in manchen, nicht aber in allen Punkten vorhersehbar. Vor allem gen Ende gab es noch einen ziemlich überraschenden Twist, der mich kalt erwischt hat.

Als Mangel an der Story sehe ich vor allem die mangelnde Realitätsnähe. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das man im wahren Leben alles so schön zurecht drehen kann, das am Ende dann doch noch alle (bis auf die Bösen) glücklich sind. Denn Summer saß ja zugegebener Maßen schon ziemlich in der Tinte. Außerdem konnte ich mir nicht vorstellen, das Summer und vor allem Jacob in den bedrohlichen Situationen, in denen sie sich befinden, dennoch hauptsächlich an Sex denken. Gleichzeitig merkt man dennoch die Anspannung, so dass ich finde, dass der zweite Band mit etwas weniger Humor und Bissigkeit auskommen muss, als Band 1.

Fazit

Eine gute Fortsetzung voller Spannung, knisternder Erotik und sehr viel Gefühl. Das Lesen geht leicht von der Hand, und macht Spaß, auch wenn es ein paar negative Punkte für mich gab. Ich behalte Lucia Vaughan auf jeden Fall im Auge und hoffe, das es auch mal eine längere Geschichte von ihr geben wird.

Ein großes Dankeschön an Lucia Vaughan für das Rezensionsexemplar.
Eure




                Meine Bewertung










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen