Rezension "Begin again"





Titel: Begin Again
Autorin: Mona Kasten
Reihe: Again 1/3
Preis: 12,00 €
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 484
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Meine Wertung: 5/5 Herzchen
Verlag: LYX
Will ich kaufen!

Über die Autorin

Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht.

Klappentext

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren … Der Auftaktband der Again-Reihe!

Leseprobe

Zur Leseprobe geht es HIER,

Cover

Das Cover ist typisch Liebesroman mit einem Pärchen bestückt, aber die etwas ungewöhnliche Aufmachung gefällt mir sehr gut und wirkt nicht so überladen wie andere Cover. Für mich sehr passend zum Roman.


Über das Buch

Allie freut sich, endlich aus ihrer Heimat zu entfliehen und für ihr Studium ein neues Leben in Woodshill zu beginnen. Zu lange war sie nur eine Puppe nach den Vorstellungen ihrer Mutter, jetzt will sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Doch die Probleme beginnen bereits bei der Wohnungssuche, denn schließlich wollen auch tausende andere Studenten zu Semesterstart eine Wohnung. Schließlich bleibt ihr nichts übrig als bei dem etwas griesgrämigen Kaden White einzuziehen, der direkt ein paar Regeln für das Zusammenleben aufstellt. Doch sich an die wichtigste Regel, nichts miteinander anzufangen, zu halten, wird schwerer als zunächst gedacht….

Jetzt wo die Tage kälter und dunkler werden, lese ich gerne mal den ein oder anderen Roman über die Liebe. Mit Mona Kastens „Begin Again“ habe ich damit direkt einen fantastischen Glücksgriff gelandet, denn schon lange hat mich kein Liebesroman wo gut mitgenommen wie dieser. Aber ich fange mal vorne an, bei den Charakteren.

Allie erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive, die mich ihr sofort nahe gebracht hat. Sie sehnt sich nach Freiheit und danach, ihr Leben selbst zu bestimmen. Dafür bringt sie Abstand zwischen sich und ihre Familie, um zu vergessen, was passiert ist. Was das ist, darauf wird lange ein großes Geheimnis gemacht, wurde hier aber nicht immer so überpräsent in den Vordergrund gestellt, dass es mich geärgert hätte, sondern lediglich neugierig gemacht hat. Allie hat mir wirklich gefallen. Sie war mutig und entschlossen und weit weniger anstrengend als andere Protagonistinnen vergleichbarer Bücher. Außerdem war ihre Art zu denken meist sehr gut nachvollziehbar, und ihre Gefühle haben ihren Verstand nicht ersetzt, und damit hatte sie mich vollständig für sich gewonnen.

Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Angefangen natürlich bei Kaden, der nicht zu perfekt war, sondern ein paar schöne Ecken und Kanten, und natürlich das Herz am richtigen Fleck hat. Ich mochte die Dialoge zwischen ihm und Emma und einfach diese fantastische Spannung, die sich zwischen den beiden aufgebaut hat. Und die anderen Charaktere, vor allem der Freundeskreis der beiden, haben das Buch sehr bereichert und zudem direkt den zweiten Band vorbereitet.

Die Story entwickelt sich fix und spannend. Natürlich gibt es in einem Liebesroman meist auch ein bisschen hin und her, so natürlich auch hier, aber es wirkte nie aufgesetzt oder übertrieben, sondern konnte ein spannendes Maß halten. Neben großes Gefühlen hat mir auch der Humor sehr gefallen, der vor allem in den tollen Dialogen herauskommt.

Fazit

Für mich ist Mona Kastens „Begin Again“ ein auf ganzer Linie gelungener Roman der mit Liebe, Freundschaft und besonders viel Humor überzeugt. Ich freue mich daher ganz besonders auf die nächsten beiden Bände und kann es kaum erwarten, sie in die Finger zu bekommen.

Vielen Dank an LYX für das Rezensionsexemplar.




                Meine Bewertung

https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/begin-again/id_6110760?etcc_med=Slider&ver=LYX&etcc_cu=onsite&etcc_cmp=Begin%20Again%20&etcc_var=Weitere%20Titel%20der%20Serie&etcc_plc=Produktdetailseite&ir_name=A205976%20%28978-3-7363-0445-1%29https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/feel-again/id_6176307?








1 Kommentar:

  1. Hi!
    Ich lese das Buch gerade und bin auch so begeistert wie du. Ich wusste noch gar nicht, dass es einen dritten Band auch geben wird *freu*.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen