[Blogtour] Zauber der Elemente - Reihe #Tag 5


Hallo ihr Lieben und herzlich Wilkommen zum 5. Tag unserer Blogtour zur "Zauber der Elemente" Reihe von  Daphne Unruh. Gestern gab es bei mir bereits einen Beitrag über die wichtigsten Charaktare, und morgen geht es bei Barbara mit einer Reise durch Berlin weiter. Heute erfahrt ihr bei mir etwas über die Akademie der Elemente, an der Kira lernt, ihre elementaren Kräfte zu beherrschen.

Die Akademie der Elemente

„Nach einigen Schritten öffnete sich der Wald zu einer rieseigen Lichtung. Wie hingewürfelt verteilen sich auf ihr lauter kleine und einige etwas größere Häuser mit höchstens zwei Zimmern und einem Dachboden. Sie hatten einen Socken aus Felssteinen, Fachwerkwände und Dächer mit Schindeln. Keine Sandwege führten zwischen saftigen Kleewiesen zu den Eingängen. Das ganze wirkte wie ein friedliches Ökodorf.


Menschen mit Elementaren Kräften finden durch einen von vier Wegen, abhägig von ihrem Element, zur Akademie, wo sie lernen, ihre Kräfte zu beherrschen.Die Akademie der Elemente befindet sich auf einer magischen Ebene, die räumlich begrenzt ist.

Es ist ähnlich aufgebaut wie ein Dorf, mit vielen kleinen Häusern. Die Begabten leben und lernen in den kleineren Häuser, die dabei so einiges mit machen müssen. Denn wenn ihre Bewohner mal wieder mit ihren Kräften experimentieren gehen auch schon mal Dach uns Fenster zu Bruch, die dann geflickt werden müssen.

In der Mitte des Dorfes erhebt sich ein großes zentrales Gebäute mit drei Stockwerken. Kira beschreibt es als eine Mischung aus Scheune und Burg, aus Felssteinen und Fachwerk und mit zwei Türmen. Bodentiefe Fenster im Erdgeschoss, kleine Fenster in den oberen Geschossen.

Zwei Treppen führen zu einer großen Drehtür, die den Eingang zum Akademie-Geäude darstellt und zu einer schlichten, weiß getünchten Vorhalle führt. Zwei Treppen führen links und rechts in der Halle in die oberen Stockwerke. Dort gibt es Übungsräume, eine Bibliothek und Türme.
Außerdem gibt es eine Caféteria, die immer geöffnet hat. Man erreicht sie, indem man durch die Vorhalle durch eine kleine Tür einer Stiege nach unten in den Keller folgt. Dort kümmert sich die mütterliche Else um das leibliche Wohl der Studenten, und versorgt sie, mit alles, was der Magen begehrt. In einem der Türme erlaubt es ein Computer sogar, mit der realen Welt zu kommunizieren.

Hinter der Akademie liegt ein Hain, eine grasbewachsene Lichtung, die von großen Birken umstanden wird, deren Blätter silbern sind. Die Lichtung dient unter anderem Zusammenkünften des Rats der Akademie, der aus den 5 Vertretern der Elemente besteht. 

Mir gefällt an der Akademie vor allem der magische Wald. Dort können die Studenten hingehen, um Ruhe zu finden, und der Wald gestalten dann einen Ort der dem gleicht, den man in der realen Welt am meisten mag.

Das Gewinnspiel 

Wie immer haben wir auchein Gewinnspiel für euch im Gepäck. Diesmal habt ihr die Chance eines von gleich eines von 7 Exemplaren von "Himmelstiefe" inklusive Lesezeichen zu gewinnen. Beantwortet uns dafür einfach die Fragen unter den jeweiligen Beiträgen, um so Lose zu sammeln und eure Chancen zu erhöhen.
Und hier kommt die heutige Frage:

Welchen Ort würde der magische Wald für euch entstehen lassen? Gibt es einen besonderen Platz, an den ihr euch besonders gern zurück zieht, um nachzudenken, oder einfach mal allein zu sein? 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 16.10.2016 um 23:59 Uhr
 

Blogtourfahrplan

#Tag 1  Zauber der Elemente Reihe
#Tag 2  Das Motiv der Elemente
#Tag 3  Welches Element bist du?
#Tag 4  Kira, Jerome, Neve, Leo, Tim
#Tag 5  Die Akademie der Elemente
#Tag 6  Eine Reise durch Berlin
#Tag 7  Mit Daphne Unruh hinter den Kulissen
#Tag 8  Gewinnspielsauslosung auf allen Blogs
      


Kommentare:

  1. Morgen.
    Der Ort sollte magisch glitzernd voller Wesen wie Elfen und Feen und Einhörner sein und nicht für jeden zugänglich.

    Mein Ort der mir viel kraft gibt ist eigentlich der wo ich wohne-denn ich bin umgeben von Wäldern, Wiesen, Flüssen und Bächen, Wanderwegen und eben die kleinen Ruhigen Plätzen die ich ich jeden tag mit meiner Tochter besuche um einfach mit ihr zusammen die zeit zu genießen und die Welt draußen die Schönheit und das tolle Gefühl aufzusaugen!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Morgen,
    Mein Ort wäre friedlich und abgelegen. Es würden sich viele verschiedene Tiere dort tummeln und man würde das Rauschen des Baches hören :)
    Wenn mir alles zu viel ist, gehe ich gerne mal bei uns im angrenzenden Wald spazieren. Das ist immer sehr schön und man kann in ruhe nachdenken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Hm.... in Echt hatte ich so einen ähnlichen Ort auch schon mal selber als mein Rückzugsgebiet entdeckt.

    Es handelte sich dabei um einen kleinen Berg/Kuppe mit Anhöhe von der man einen tollen Blick ins Tal hatte. Mit einer Sitzbank und Birnenbäumen. Besonders am frühen Morgen stieg dann auch noch der Nebel auf und machte diese Stelle wirklich zu einem Ort der Magie...der Schrei eines Kreuzes...Rehe und Hasen konnte man da auch beobachten.

    Gerne habe ich mich da auf die Bank gesetzt und alles still beobachtet.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Der Wald würde einfach so bleiben bei mir, denn ich bin gerne einfach im Wald und denke nach. Etwas schöneres gibt es nicht und wenn dann noch Tiere vorbei kommen ist es doch das wunderbarste was es gibt
    Lg, Maike Rieck

    AntwortenLöschen
  5. Für mich würde er einen schönen Strand entstehen lassen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    bei mir würde sofort das Meer auftauchen. Da kann ich am Besten entspannen. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    vielen Dank für de tollen Beitrag!
    Bei mir würde die Küste von Cornwall erscheinen. Der Strand, die Aussicht und die Ruhe in Hayle ist ein Ort, an dem ich am meisten entspannen und zu mir finden kann.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    mein Ort wäre auf jeden Fall sehr ruhig und etwas versteckt, sodass ihn nicht jeder so leicht finden kann...
    Ein besonderen Platz zum Nachdenken habe ich aber nicht :)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich liebe das Meer, vor allem die Nordsee, einem schönen Sandstrand mit einem Meer mit Gezeiten, mit Wellen. Ein Spaziergang da ist einfach unglaublich entspannend. Mein Ort wäre eine Insel zu der sonst keiner Zutritt hätte, damit ich meine Ruhe haben kann und nur auf meine Einladung hin könnten andere Menschen meinen Ort genießen.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen. :)
    Erstmal danke für deinen Beitrag. :)
    Ich bin ein Kind des Wasser, das war ich schon immer. Schwimmen und einfach nur am Wasser sein, finde ich klasse. :) Deswegen sind für mich das Meer und auch Wasser im Allgemein immer gut zum beruhigen und nachdenken. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, also für mich würde der magische Wald eine Düne am Meer entstehen lassen. Ich liebe Meeresrauschen und die Stille, die man dort früh morgens haben kann. Da kann man so schön entspannt lesen und den Wellen und Möwen lauschen und sich die frische Salzluft um die Nase wehen lassen.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen